Über uns

Selbstverständnis, Ginko-Institut Bonn

Auf dieser Homepage finden Sie nur wenige Materialien, die im Zusammenhang mit lerntherapeutischer Förderung entstanden sind.

Lilo Gührs leitet seit 2000 das Ginko-Institut, in dem Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Legasthenie, Dyskalkulie und weiteren Lernthemen von einem Team qualifizierter LerntherapeutInnen betreut werden.

Im Zusammenhang mit dieser Tätigkeit hat sie einen Ansatz zur Aufarbeitung von Rechenproblemen entwickelt und ausprobiert und im AOL-Verlag veröffentlicht, zu dem die BEO-Mengenbilder gehören. Ein Ziel war es, preiswertes Material zu nutzen, das man selbst herstellen kann, so dass es auch in der Förderung von Gruppen und zu Hause einsetzbar ist. Da aber Selbst-Basteln für viele Förderer einen zu hohen Zeitaufwand bedeutet, stellen wir die Materialien auch selbst her – in einer Verbindung von Druckerei und „Handarbeit“.

Herstellungsarbeiten und Versand hat die Bonner Caritas-Tagesstätte für psychisch erkrankte Menschen übernommen.
Neben den BEO-Materialien können Sie bei uns auch die dazugehörigen Hefte aus dem AOL-Verlag sowie einige weitere Materialien für die Förderung beziehen.

Gern teilen wir Ihnen auch mit, wenn wir weitere Materialien mit in unser Programm aufnehmen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Weiternutzung dieser Web­seite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen